w
Dolmetschen

Gebärdensprachdolmetscher

 

 

In welchen Berufen kann ich Gebärdensprache einsetzen?

Eine kleine Übersicht

Neben dem Beruf des Gebärdensprachdolmetschers gibt es eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten Gebärdensprache beruflich einzusetzen. In vielen anderen Berufen ist die Gebärdensprache als Zusatzqualifikation, bzw. als zusätzliches "Werkzeug" von Nutzen oder wird in wenigen Berufen sogar als Voraussetzung gefordert.

Da viele Ratsuchende weder beim Arbeitsamt, noch irgend woanders entsprechende Informationen bekommen, hier einige Beispiele ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Natürlich sind in allen anderen Berufen Gebärdensprachkenntnisse ebenso von Vorteil, um unsere gehörlosen und hörgeschädigten Mitmenschen nicht aus unserer Gesellschaft auszugrenzen.

 

 

Hörgeschädigtenpädagogen Innen

In mehreren Bundesländern wird ab 2001-2008 die Gebärdensprachkompetenz von Pädagogen gefordert.

Einsatz:

  • Frühförderstellen
  • Vorklassen
  • Grundschulen
  • Weiterführende Schulen
  • Berufsschulen, etc.

... im Hörgeschädigten Bereich

 

Integrationsämter und Beratungsstellen für Hörgeschädige

Sozialarbeiter /-pädagogen in Integrationsämtern und Integrationsfachdiensten für Hörgeschädigte müssen zumindest gute Gebärdensprachkenntnisse besitzen.

Einsatz:

  • Landeswohlfahrtverbände (LWV)
  • Landschaftsverbänden
  • Kirchliche Beratungsstellen
  • Beratungsstellen der Arbeiterwohlfahrt, u.ä.

... im Hörgeschädigten Bereich

 

Medinzinische Berufe

In vielen medizinischen Berufen sind Kenntnisse der Gebärdensprache von Vorteil.

Einsatz:

  • HNO-Kliniken/-Praxen
  • Kranken-/Altenpflege
  • Logopäden, Motopäden
  • Rehazentren
  • Psychatrische Krankenhäuser
 

Werkstätten für Behinderte

Hier sind für die Berufe der Erzieher, Sozialpädagogen und Sozialarbeiter Gebärdensprachkenntnisse nötig.

Einsatz:

  • Private und staatliche Werkstätten für Behinderte
 

Hörgeschädigten Seelsorge

Seelsorge für Hörgeschädigte ist nur mit guten Gebärdensprachkenntnissen möglich.

Einsatz:

  • Jegliche Kirchen
  • Glaubensgemeinschaften
 

Erwachsenenbildung für Hörgeschädigte

Wissensvermittlung an Hörgeschädigte ist nur mit sehr guter Gebärdensprachkompetenz oder mit Gebärdensprachdolmetscher möglich.

Einsatz:

  • VHS
  • Innerbetriebliche Weiterbildung
  • Private Bildungsinstitute
 

 

 
 
Copyright © 1999-2017 Verlag Karin Kestner | Impressum | AGB