Verlag Karin Kestner

Verlag Karin Kestner

Verlag für Gebärdensprache und Themen der Gehörlosigkeit

 

Elterninformationen Teil 1

Liebe Eltern,

Diese CD-ROMs sind die ersten in Deutschland, die für gehörlose, schwerhörige und hörende Kinder, Kinder mit CI oder besonderem Förderungsbedarf (ab 3 Jahren) gleichermaßen wichtig sind. Sie werden allen Kindern erstmals ermöglichen eine tragfähige Kommunikation aufzubauen . Es wird ein völlig neuer Weg beschritten. Individuell nach den Fähigkeiten und Möglichkeiten Ihrer Kinder können Sie diese CDs einsetzen. Nutzen Sie die Chance der Gebärdensprache neben der Lautsprache einzusetzen. Viele Kinder beweisen, dass sie durch den Einsatz der Gebärdensprache auch die Lautsprache erlernen.

Sie wurden ohne jegliche Unterstützung in rein privater Initiative erstellt. Durch meine langjährige Tätigkeit als Gebärdensprachdolmetscherin werden mir täglich die Defizite bei gehörlosen Kindern und Jugendlichen bewusst. Der geringe Wortschatz von jugendlichen Gehörlosen ermöglicht es ihnen oft nicht, der Alltagskommunikation der Hörenden zu folgen, geschweige denn, sie zu verstehen. Deshalb brauchen diese Kinder Gebärdensprache. Lesen Sie dazu Meinungen und Erfahrungen von Gehörlosen!

Gehörlose Kinder können einfach durch Mausklick auf wunderschöne Illustrationen, Gebärdensprache lernen und einen Grundwortschatz aufbauen.

Schwerhörige Kinder und Kinder mit Cochlear Implant können sich zusätzlich zur Gebärdensprache den Ton anhören und sich durch Hörtraining die Worte einprägen.

Hörende Kinder, ob von gehörlosen oder hörenden Eltern, können unabhängig von der Lautsprachkompetenz der Eltern, Sprechen und Gebärden lernen. Und für alle Kinder erscheinen Untertitel, mit denen sie auch noch Lesen lernen können. Selbst Babys können schon bevor sie sprechen lernen, mit ersten Gebärden ihre Wünsche zeigen. Die ersten Monate werden für Eltern viel leichter und entspannter.

Lernbehinderte Kinder und Kinder mit Down-Syndrom finden über die Gebärdensprache Zugang zur Lautsprache. Deshalb wird der Einsatz der Gebärdensprache insbesondere bei diesen Kindern von Pädagogen empfohlen.

Aber nicht nur Lernen! Alle Kinder und Erwachsene werden Spaß an den kleine lustigen Animationen haben. Die Zeichentrickfilme auf Tommys Gebärdenwelt 2 erleichtern Ihren Kindern das Verständnis einzelner Wörter und erster Sätze. Durch Tommys Gebärdenwelt 1 begleitet die Kinder zur Unterhaltung Tommys Kater Felix und durch Tommys Gebärdenwelt 2 sein Hund Fipps.

Sie sollten mit Ihrem Kind zusammen lernen, mit ihm kleine Suchspiele mit Formen und Farben, Gegenständen und Tieren versuchen. Im Lexikon stehen Ihnen auch noch weitere Wörter zur Verfügung, die Sie dabei unterstützen, nach dem "wo" und "was" zu fragen. Gebärden Sie zum Beispiel "Apfel wo" mit fragender und suchender Mimik! Ihr Kind muss den Apfel auf den Bildern suchen und anklicken. Wenn die erscheinende Gebärde von Tommy mit Ihrer übereinstimmt, hat Ihr Kind Sie verstanden. Oder zeigen Sie auf einen Gegenstand auf dem Bildschirm und fragen Sie: "was". Ihr Kind sollte dann die Gebärde für den Gegenstand gebärden oder sprechen. Ihr Kind kann sich danach selbst mit einem Klick auf den Gegenstand kontrollieren. Testen Sie sich und Ihr Kind damit, ob Gebärden und Worte sich eingeprägt haben.

In Tommys Gebärdenwelt 2 wurde konsequent weiter der Wortschatz für die Kinder ausgebaut. Für Erwachsene haben wir auch ganze Sätze und die Grammatik auf die CD gebracht.

Bauen Sie sich in Ihrer Familie einen Grundwortschatz in Gebärde und Wort auf, mit dem Ihr Kind und Sie den Alltag bewältigen können. Sie werden merken, wie schnell die Kinder ihre Umwelt begreifen lernen. Geben Sie Ihrem Kind die Chancen, die hörende Kinder auch haben! Geben Sie ihnen die Chance sich frei zu entwickeln und ihre Bedürfnisse und Gedanken mitzuteilen mit Gebärdensprache, Lautsprache und Schriftsprache.

Diese CD wurde in Zusammenarbeit mit Pädagogen, Gehörlosen und Eltern gehörloser Kinder entwickelt.

Hier noch ein Buchtipp: Wie Kinder sprechen lernen

 

Zurück zur Einführung

 

 
 
Copyright © 1999-2016 Verlag Karin Kestner | Impressum | AGB