Diverses

Presse & Berichte

 

 

Aktuelle Meldungen 2008

zurück zur Archiv-Übersicht

 
 

22.12.2008 Frohe Weihnachten! 

Presse

Wir wünschen allen unseren Kunden und Gebärdensprachinteressierten Frohe Weihnachten, ein paar besinnliche Tage zum Ausspannen und einen gesunden Start ins Neue Jahr.

Freuen Sie sich mit uns auf das Neue Jahr, im März erscheint lang ersehnt Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache!

Ihr Verlag Karin Kestner.

 
 

10.12.2008 Taube Studenten durch Senat und Berliner Hochschulen diskriminiert 

Presse

Stellen Sie sich vor, Sie dürften studieren, zahlen Ihre Studiengebühren, doch Sie verstehen die Vorlesungen nicht, weil Sie taub sind. Stellen Sie sich vor, Sie würden gern als Gebärdensprachdolmetscherin für taube Studenten dolmetschen, bekommen es aber nicht angemessen honoriert. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

.

 
 

19.11.2008 Intensivkurse Deutsche Gebärdensprache 2009

Presse

Die Universität Frankfurt / M bietet wieder einen Vorbereitungskurs auf die Staatliche Prüfung zum Gebärdensprachdolmetscher und zur Gebärdensprachdolmetscherin an. Der Informationstermin ist der 28.11.2008, 16.00 Uhr (Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum, Rothschildallee 16a, 60389 Frankfurt) Das Aufnahmeverfahren findet am Wochenende 12./13.12.2008 statt. Weitere Infos auf der Uni-Homepage.

 
 

10.11.2008 Weihnachtsgeschenk? Tolle Sonderangebote, bis zu 75% Rabatt!

Presse

In unserer großen Weihnachtsgeschenkaktion haben wir wieder bis zum 24.12.2008 viele Titel als B-Ware im Sonderangebot und Restpostenverkauf, solange der Vorrat reicht. Alle Titel mit dem Weihnachtsmannbild sind im Sonderangebot. Stöbern Sie hier in unseren Angeboten.

 
 

05.11.2008 Krankenkassen übernehmen Kosten für Tommys Gebärdenwelt

Presse

Nach dem Sozialgerichtsurteil - wir berichteten - übernehmen die Krankenkassen bei hörenden Eltern mit hörgeschädigten Kindern oder Kindern mit Kommunikationsstörungen immer öfter die Kosten für Tommys Gebärdenwelt. Lesen Sie dazu hier alle Informationen. Vielleicht setzt sich auch langsam die Einsicht durch, dass Kinder nicht ohne Kommunikation gelassen werden können und die Gebärdensprache die Lautsprachentwicklung sogar unterstützt. Lesen Sie dazu hier und in der Studie von Prof. Szagun mehr.

 
 

08.10.2008 Carla Vogel wechselt nach Dresden

Presse
 
 

07.10.2008 Behörden verweigern Gebärdensprachdolmetscher

Presse

Stephanie möchte ihren Wunschberuf „Ergotherapeutin“ erlernen. Leider haben die Behörden immer noch nicht begriffen, dass die Gebärdensprache anerkannt ist. Und sie haben noch nicht begriffen, dass sie die Kosten für Gebärdensprachdolmetscherinnen übernehmen müssen. Das wird überall von Intergation und Inklusion gesprochen, aber kosten darf es nichts. Traurig, dass intelligenten gehörlosen Kindern und Jugendlichen immer noch nicht die ihnen zustehenden Chancen eingeräumt werden. Lesen Sie hier den Zeitungsartikel.

 
 

18.09.2008 betrifft: Nie wieder taub?

Presse

Gibt es bald keine tauben Menschen mehr? Ärzte und Wissenschaftler halten das für eine realistische Vision. Sie haben eine angebliche Wunderwaffe gegen Taubheit entwickelt, das so genannte Cochlea Implantat.. Lesen Sie hier mehr zur Fernsehreportage von Katharina Wolf im SWR Montag, 22.9.2008, 22:30 und Mittwoch, 24.9.2008, 13:45.

 
 

11.09.2008 Resümee zur CI-Diskussion zum 3. Deutschen CI-Tag 2008

Presse

Nach der Veröffentlichung der Stellungnahme vom 29.05.08 zur Veranstaltungsankündigung „Taub und trotzdem hören!“ zum 3. Deutschen CI-Tag 2008 der Cochlear Implant Gesellschaft e.V. bekamen Thomas Geißler und Sabine Fries von etlichen Privatpersonen, Verbänden und Vereinen sehr unterschiedliche Reaktionen. Sie erhielten viel Zuspruch, aber auch scharfe Kritik, und mehrere Verbände beteiligten sich mit eigenen Stellungnahmen an der mittlerweile öffentlich geführten Diskussion. Lesen Sie hier ihr bisheriges Resümee.

 
 

10.09.2008 Was ist Deaf Pride?

Presse

Zu vielen Anlässen wurde Mark Drolsbaugh gebeten, das Phänomen, das als Deaf Pride bekannt ist, zu erklären. Denn, wie kann man denn stolz auf etwas sein, fragen die Leute, das nichts anderes als eine Behinderung zu sein scheint? Noch dazu ist Gehörlosigkeit eine Behinderung, die die Kommunikation betrifft... sie kann eine unsichtbare Wand zwischen hörenden und gehörlosen Personen aufbauen. Worauf soll man da also stolz sein? Lesen Sie hier die Übersetzung von Colin Müller bei Autismus Kultur.

 
 

21.08.2008 Streitfall Cochlea Implantat

Presse

Anlässlich der Tagung "Wenn Computer und Gehirn verschmelzen - Wie weit darf die Technisierung des Menschen gehen?" des Institut für Kirche und Gesellschaft hielt Karin Kestner einen Vortrag mit dem Thema " Streitfall Cochlea Implantat - Kritische Anmerkungen aus der Perspektive gehörloser Menschen und ihrer Angehörigen" Lesen Sie hier den Vortrag.

 
 

18.08.2008 Vivian König im Interview zur Einführung von Babyzeichen

Presse

Sehen Sie hier ein Interview mit unserer Autorin Vivian König zur Einführung der Babyzeichen.

 
 

16.07.2008 Erfahrung mit dem Neugeborenen-Hörscreening (NHS)

Presse

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht einer Mutter mit dem NHS und wie sich ihr Kind weiterentwickelt.

 
 

15.07.2008 Tagung des Referates Mentoring des BGSD

Presse

Am 6. Sept. 2008 findet in Leipzig eine Tagung des Referates Mentoring des BGSD statt. Auf der Tagung geben werden Antworten und Anregungen zum Mentoring gegeben, vor allem aber werden Sie erfahren, wie vielschichtig eine Mentoring-Beziehung sein kann! Lesen Sie hier das Programm und die Einladung.

 
 

11.07.2008 Bundesweites Neugeborenen-Hörscreening (NHS)

Presse

Voraussichtlich wird am 1.1. 2009 das Neugeborenenhörscreening (NHS) bundesweit eingeführt und die Kosten werden von den Krankenkassen bezahlt werden müssen. „Super“, werden die einen sagen, endlich bekommen die Eltern frühe Kenntnis über mögliche Hörschäden ihres neugeborenen Babys, andere sind eher skeptisch. Lesen Sie hier wie sinnvoll diese Maßnahme ist.

 
 

09.07.2008 Neue Gebärdensprachausbildung

Presse

Ab dem 15.09.2008 wird in der Gebärdensprachschule SehenVerstehen in Heidelberg eine Gebärdensprachausbildung in drei Modulen beginnen. Besonders das erste und zweite Modul ist für Eltern gehörloser Kinder sicherlich von großem Interesse, das dritte Modul soll Gebärdensprachdolmetscher ausbilden. Das Angebot ist ebenfalls für Frühförderungsstellen und Therapieberatungsstellen interessant. Lesen Sie hier das Angebot und hier die Einladung zur Infoveranstaltung.

 
 

16.06.2008 Neu: Version 3.0 von Tommys Gebärdenwelt 2

Presse

Am 1.6.2008 wurde die Version 3.0 von Tommys Gebärdenwelt 2 veröffentlicht. Diese Version ist nun auch voll Windows Vista kompatibel, auch in der 64bit Version von Windows Vista. Zusätzlich wurden kleinere Überarbeitungen eingebaut. Die Version 3.0 von Tommys Gebärdenwelt 1 wurde bereits am 13.11.2007 veröffentlicht. Es gibt noch kleine Restbestände der jeweils alten Version zu einem Sonderpreis. Lesen Sie hier.

 
 

11.06.2008 DCIG propagiert Gebärdensprache?

Presse
 
 

09.06.2008 Schwerhörig werden durch CI – erstrebenswert? - Reaktionen!

Presse
 
 

07.06.2008 Schwerhörig werden durch CI – erstrebenswert?

Presse

Am 06.06.2008 trafen sich ca. 40 Personen aus dem Bereich der Rehabilitation hörgeschädigter (schwerhöriger) Menschen in Kassel. Die eintägige Tagung war für mich die Bestätigung dafür, dass viel im Argen liegt in der Rehabilitation von schwerhörigen Menschen. Mannigfaltige Probleme, Krankheitsbilder und Störungen wurden angesprochen. Hier mein persönliches Resümee der Fachtagung.

 
 

01.06.2008 Au Pair Mädchen (mit DGS) für Brasilien gesucht

Presse

Eine interessante Gelegenheit als Au Pair Mädchen nach Brasilien zu kommen Lesen Sie hier das Angebot

 
 

30.05.2008 Stellungnahme zur Veranstaltungsankündigung 'Taub und trotzdem hören!'

Presse

Thomas Geißler und Sabine Fries sind als wissenschaftliche Mitarbeiter in der Abteilung Gebärdensprachdolmetschen an der Humboldt-Universität zu Berlin tätig. Beide sind gehörlos. Gemeinsam haben sie eine Stellungnahme zur Veranstaltungsankündigung "Taub und trotzdem hören!"- Der 3. Deutsche CI-Tag 2008, an den Präsidenten der DCIG verfasst. Lesen Sie hier ihre Stellungnahme

 
 

25.05.2008 Tagung der Elternvereinigung hg. Kinder Hessen 2008

Presse

Am Samstag, den 14. Juni 2008 veranstaltet die Elternvereinigung hörgeschädigter Kinder Hessen ihre jährlich Elterntagung unter dem Thema: "Neue" Medien - Chancen und Risiken für hör- und sprachbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche. Lesen Sie hier die vollständige Einladung.

 
 

14.05.2008 gl. Erzieherin als Integrationskraft bei Landstuhl gesucht

Presse

Neele und Malte suchen ab dem 4. August 2008 eine gehörlose Erzieherin als Integrationskraft im Kindergarten. Ca. 15 Stunden/Woche in 66877 Ramstein-Miesenbach bei Landstuhl / Rheinland-Pfalz. Lesen Sie hier

 
 

13.05.2008 Fachtagung: Dolmetschen im therapeutischen Bereich

Presse

Am 7./8.6.2008 findet in Münster eine gemeinsame Fachtagung der Gesellschaft für Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser (GGKG) e. V. und der Westsächsischen Hochschule Zwickau in Münster/Westf zum Thema „Dolmetschen im therapeutischen Bereich – Klinische Informationen und praxisorientierte Arbeitstechniken“ statt. Infos hier

 
 

07.05.2008 UN Behindertenrechtskonvention in Kraft

Presse

Die UN-Konvention der Menschenrechte ist am 3.5.2008 offiziell in Kraft getreten. Der Konvention liegt ein Verständnis zugrunde, das Behinderung als normalen Bestandteil menschlichen Lebens und menschlicher Gemeinschaft ausdrücklich bejaht. Lesen Sie hier beim Deutschen Gehörlosen-Bund welche Chancen sich für die Zukunft daraus ergeben (siehe Schlagzeile vom 3.5.2008)

 
 

04.05.2008 Bericht von der Elterntagung 2008

Presse

Der Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V. hatte dieses Jahr in Bad Kissingen seine Jahres-Arbeitstagung mit einer neuen Rekord-Teilnehmerzahl. Lesen Sie hier den Bericht.

 
 

25.04.2008 Von Anfang an Hörhilfen

Presse

Die Entwicklungspsychologin Gisela Szagun im STANDARD-Interview über den Erwerb der Lautsprache bei Kindern mit Cochlea-Implantaten.

 
 

24.04.2008 Eltern suchen Kontakt

Presse

Unsere Babysitter-Börse ist nun schon seit einiger Zeit sehr erfolgreich in Betrieb und es konnten schon viele Kontakte zwischen Eltern und Gehörlosen hergestellt werden. Nun haben wir gerade zwei dringende Gesuche aus Dorum und Berlin reinbekommen.

 
 

18.04.2008 Kommunikation und Kultur Gehörloser - Ein Resümee der Vorlesung

Presse

Das Thema "Gehörlosigkeit" wird in keinem Abschnitt der ärztlichen Ausbildung erwähnt, dennoch sorgte es in einem Wahlfach unter den Lübecker Medizinstudenten für rege Diskussion, Enthusiasmus, Spaß an einer neuen Sprache - allerdings auch zu Frustration. Denn zwei Weltanschauungen stehen sich hier ziemlich unversöhnlich gegenüber. Lesen Sie hier das Resümee einer Studentin.

 
 

12.04.2008 Offener Brief: Integrationsamt Hessen diskriminiert Gehörlose

Gebärdensprachdolmetscher

Dolmetscher am Arbeitsplatz: Dieses Bild wird es bald für Gehörlose an ihrem Arbeitsplatz in Hessen nicht mehr geben.

Integrationsamt (Hessen) weigert sich die üblichen Stundensätze der Gebärdensprachdolmetscher zu bezahlen. Nicht verwunderlich, dass Dolmetscherinnen Aufträge mit regulärer Bezahlung bevorzugt annehmen. Arbeitsplätze für Gehörlose in Hessen sind dadurch in Gefahr. Lesen Sie hier den offenen Brief des Gehörlosenortsbund Kassel an das Integrationsamt Hessen.

.

 
 

12.04.2008 Grammatik der Deutschen Gebärdensprache ist erschienen

Presse

Erstmals eine umfassende Ausarbeitung der Grammatik der Deutschen Gebärdensprache mit Phonologie, Morphologie und Syntax. Mit vielen Fotos, und Filmen auf beiliegender CD.

 
 

29.03.2008 gehörlose Kinder für Regelbeschulung in Basel gesucht

Presse

Seit einem Jahr geht Yasmina (gl) mit Gebärdensprachdolmetscherbegleitung gemeinsam mit hörenden Kindern in eine Privatschule in Basel. Der Unterricht läuft hervorragend für die kleine Yasmina. Nun wünscht sich Yasmina eine gehörlose Schulfreundin oder einen gehörlosen Schulfreund. Welche Familie mit einem gehörlosen Kind (ab August 08 in der 3. Klasse) wäre interessiert, bei diesem spannenden Projekt dabei zu sein? Das Kind sollte die Gebärdensprache beherrschen, da sie im und nach dem Unterricht in der Privatschule von Gebärdensprachdolmetscherinnen aus Deutschland und der Schweiz begleitet und betreut werden. Hier das Portrait von Yasmina. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Barbara Schüpbach.

 
 

11.03.2008 Anmeldeschluss Tagung Bundeselternverbandes gl. Kinder 2008

Presse

Der Anmeldeschluss für die Arbeitstagung des Bundeselternverbandes gehörloser Kinder e.V. 2008 ist am 29. März. Es sind nur noch wenige Betten zur Übernachtung verfügbar! Hier die Einladung und Anmeldung.

 
 

11.03.2008 Kultur und Kommunikation Gehörloser - Vorlesung für Mediziner

Presse

Erstaunlicherweise kommt das Wort „Gehörlosigkeit“ im Curriculum für Humanmediziner nicht vor. Selbst in der Weiterbildungsordnung für HNO-Heilkunde ist dieser Terminus nicht enthalten. Um diesem Missstand wenigstens versuchsweise gegenzusteuern, wurde im gerade zu Ende gegangenen Wintersemester an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Lübeck erstmals ein Seminar zur „Kultur und Kommunikation Gehörloser“ durchgeführt. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

 
 

03.03.2008 Wörterbuch Gesamt-Gebrauchswortschatz der DGS

Presse

In Deutschland gab es bisher noch kein Wörterbuch der Gebärdensprache, welches den gesamten Gebrauchswortschatz in Deutscher Gebärdensprache enthält. Im Auftrag und in Kooperation mit dem Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V. wird nun ein solches Wörterbuch der DGS auf DVD vom Verlag Karin Kestner erstellt. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

 
 

03.03.2008 Erfahrungsbericht einer ehemaligen CI-Trägerin - mein neues Leben

Presse

Mit 4 Jahren wurde Kimberly mit einem CI versorgt. Nach 17-jähriger Tortur mit von den Ärzten "unerklärlichen" Beschwerden, ließ sie das CI mit 21 Jahren explantieren. Nun fühlt sie sich als in ihrem Leben angekommen. Lesen Sie hier ihren Bericht.

 
 

22.02.2008 Es gibt ein Jenseits der Stille - Bilingualer Unterricht für Gehörlose!

Presse

Anlässlich des Internationalen Tags der Muttersprache am 21. Februar 2008 erklärt Sarah Benke, Sprecherin der Grünen Jugend Brandenburg: "Die Benachteiligung gehörloser Kinder muss endlich beendet werden!" Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

 
 

19.02.2008 7. Kindercamp im August in Steibis

Presse

Vom 05. August bis 14. August 2008 findet in Steibis/Allgäu wieder ein Kindercamp statt. Das Freizeitangebot richtet sich an gehörlose und hörgeschädigte Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren aus ganz Deutschland, die sich für Sprache, Kultur, Natur, Spiele und Spaß interessieren. Lesen Sie hier alle Infos. Hier die Teilnahmebedingungen und hier das Anmeldeformular.

 
 

14.02.2008 Doppelhürde - Autismus und Hörschädigung

Presse

Viele Eltern werden heute schon frühzeitig mit der Diagnose Hörschädigung konfrontiert, doch bei einigen kommen weitere Diagnosen hinzu: autistische Züge oder Autismus – Asperger-Syndrom! Inge Wasserberg (selbst Asperger-Syndrom) möchte Müttern und Vätern eine Anlauf- und Informationsplattform bieten und hat eine Yahoo-Group eröffnet. Lesen Sie hier mehr.

 
 

14.02.2008 Die Straße, in der ich wohne

Presse

Seit mehreren Jahren gibt es das Projekt "Die Straße, in der ich wohne" vom Verein Kinderstrasse e.V. in  dem Kinder ihre individuelle Sicht ihrer Straße wiedergeben. Nach der Schilderung von Kindern aus bestimmten Städten, oder auch von blinden Kindern, sind jetzt hörgeschädigte Kinder aufgerufen, ihre Sichtweise wiederzugeben. Gesucht werden insbesondere auch noch hg Kinder auf Regelschulen. Bei deafkids erfahrt Ihr mehr.

 
 

04.02.2008 Leben in zwei Welten - Bereicherung und Herausforderung

Presse

unter diesem Motto findet die nächste Tagung des Bundeselternverbands Gehörloser Kinder vom 1. - 4. Mai in Bad Kissingen statt. Für dieses zentrale Thema der Gehörlosenpädagogik und des "deaf life" hat der Elternverband kompetente Referenten gewinnen können Lesen Sie hier die Einladung und Anmeldung. Lesen Sie hier den Bericht der letztjährigen Tagung - eine Teilnahme lohnt sich, so viele Anregungen und Austauschmöglichkeiten finden Sie selten!

 
 

15.01.2008 Babyzeichen live

Presse

Sehen Sie hier selbst in einem Video, wie ein einjähriges Baby schon 30 Babyzeichen beherrscht und Spaß daran hat. Auch Sie können mit Ihrem Baby mit Babyzeichen kommunizieren, bevor es sprechen kann. Lesen Sie das große Buch der Babyzeichen und Sie erfahren alles, was Sie dazu wissen müssen.

 
 

11.01.2008 Cochlea Implantat und Jahr der Geisteswissenschaften

Presse

Studierende am Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser haben sich im Rahmen eines Projektseminars unter der Leitung von Prof. Dr. Renate Fischer mit dem Cochlea Implantat aus geisteswissenschaftlicher Sicht beschäftigt. Als Ergebnis ist ein Faltblatt erschienen, in dem das Cochlea Implantat kritisch hinterfragt wird. Das Faltblatt finden Sie hier.

 
 

09.01.2008 Intensivkurs zur Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zum GSD

Presse

Aufgrund des Erfolgs im letzten Jahr (80% der Prüflinge haben ihre Prüfungen erfolgreich absolviert) bietet die Stiftung Taubstummenanstalt gemeinsam mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität auch in diesem Jahr einen Intensivkurs zur Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zum Gebärdensprachdolmetscher in Darmstadt an.

In Abstimmung mit dem für die Prüfung verantwortlichen Amt für Lehrerbildung in Darmstadt wurde ein Konzept erstellt, das gezielt und praxisnah auf die besonders anspruchsvollen Prüfungsteile eingeht und die Kandidaten bis zum Prüfungstermin begleitet. Durch den modularen Aufbau kann sich jede/r TeilnehmerIn die für sie/ihn optimalen Kursteile zusammenstellen. Eine eingehende Beratung findet zu Beginn des Kurses statt. Kursbeginn: 22. Februar 2008 Ort: Stiftung Taubstummenanstalt, Frankfurt am Main. Information unter: 069.798 32 206 (Heike Doussier) oder 069.469 12 01 (Marc-Oliver Vorköper) Infoblatt Anmeldeformular

 
 

04.01.2008 Krankenkasse wurde verurteilt Tommys Gebärdenwelt zu zahlen

Presse

Eine Krankenkasse wurde vom Sozialgericht Reutlingen unter dem AZ S9 4041_06 verurteilt die Software Tommys Gebärdenwelt 1- 3 plus Begleitbücher für ein hörgeschädigtes Kind zu bezahlen! Lesen Sie hier mehr.

 
 

zu den Meldungen 2007

zu den Meldungen 2009

zum Seitenanfang

 
 
Copyright © 1999-2016 Verlag Karin Kestner | Impressum | AGB